Das Ingenieurbüro GiC - Gesellschaft für integrierte CA-Technologie, hat sich auf die Optimierung von Prozessen in der Entwicklung und Fertigung spezialisiert.

Kunden aus den Bereichen Maschinenbau, Fahrzeugbau, Werkzeugbau und Verfahrenstechnik schätzen unsere langjährige Erfahrung in den CA-Technologien, in der Konstruktion (CAD), der Fertigung (CAM) und der Qualitätskontrolle (CAQ).

Industrie 4.0 ist für uns keine Zukunftsvision, sondern gelebte Realität. Prozesse zu optimieren heißt für uns nicht, Arbeitsplätze abzubauen. Durch verbesserte Produktionsmethoden werden im Gegenteil Arbeitsplätze in Deutschland gesichert und zum Teil neu geschaffen.

Um den Informationsfluss in der Produktion und Entwicklung zu optimieren, bieten wir mit unserer CAMMAN-Software ein ideales Werkzeug zur Verwaltung aller im Prozess benötigten Daten. Intelligente Freigabemechanismen verringern dabei die Fehlerquote bei der Herstellung von Teilen.

Neben den Standardschnittstellen zu führenden CAD- und CAM-Programmen beinhaltet CAMMAN bidirektionale Schnittstellen zu vielen ERP-Systemen. Vor allem im Zusammenspiel mit SAP haben wir in den vergangenen Jahren anspruchsvolle Integrationen realisiert.

Industrie 4.0

Der Begriff „Industrie 4.0" bezeichnet die Vision einer vollständigen Vernetzung aller Prozesse in der Fertigung. Ganze Fabriken sollen eines Tages miteinander kommunizieren können, Produktionsabläufe intelligent aufeinander reagieren, Maschinen sich selbst Nachschub bestellen, Mitarbeiter und Kunden in den Prozess miteinbezogen werden. Ein Bündnis aus Industrie und Bundesregierung hat das Schlagwort zur Hannover Messe 2011 geprägt und nennt so seine Hightech-Strategie.

SZ, Beruf & Karriere, vom 27./28.06.2015



„Je einfacher eine Konstruktion ist, desto genialer ist sie. Kompliziert bauen kann jeder."

Sergei P. Koroljow